Kraneinsatz zum Wechsel der Glockenjoche
am 12. November 2013


Klicken Sie auf die Bilder, um diese in Originalgröße zu sehen.

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
In Erwartung des Kranes
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Da kommt er!
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Er wird positioniert.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Der Ausleger auf dem Weg zum Turm.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Ob's reicht?
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Reicht!
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Das alte kleine Joch muß raus.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Das neue kleine Joch schwebt ein.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Kurz vor dem Ziel.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Das alte große Joch muß raus.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Etwa 400 kg auf dem Weg nach unten.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Alt und neu auf dem Hänger.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Das neue große Joch schwebt ein.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Rund 500 kg werden "eingefädelt".
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Für den Kran ist das ein Leichtgewicht.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Die letzten Zentimeter.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Alles drin - Schalllucke zu.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Eine Flickstelle am großen Joch.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Ein völlig ausgeleierter Bolzen.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Alles hat geklappt - das Wetter war perfekt.
Die gesamten Arbeiten
rund um den Wechsel der
Glockenjoche dauern ca. 14 Tage.

Erstellt mit Diashow pro --- Copyright © www.in-mediakg.de