Die Bergkirche St. Marien zu Schleiz

Fürstengruft Schleiz - Herbst 2008 - Umbettung einiger Särge


Klicken Sie auf die Bilder, um diese in Originalgröße zu sehen.

Klicken Sie auf das Bild, um es
                zu vergrößern
Blick in die Fürstengruft
Klicken Sie auf das Bild, um es
                zu vergrößern
Sie war die Stifterin der bunten Glasfenster am Altar.
Klicken Sie auf das Bild, um es
                zu vergrößern
Der Sarginhalt - durch Feuchtigkeit und Tierfraß zerstört.
Klicken Sie auf das Bild, um es
                zu vergrößern
Unter dem Übersarg befindet sich ein zweiter Zinksarg.
Klicken Sie auf das Bild, um es
                zu vergrößern
Tiere fraßen sich durch zwei Schichten Blech.
Klicken Sie auf das Bild, um es
                zu vergrößern
Die leeren prunkvollen Übersärge.
Klicken Sie auf das Bild, um es
                zu vergrößern
Drei Umbettungen sind erfolgt.
Klicken Sie auf das Bild, um es
                zu vergrößern
Während der Arbeiten.
Klicken Sie auf das Bild, um es
                zu vergrößern
8 Zinksärge aus der Neuen Burgkschen Gruft ...
Klicken Sie auf das Bild, um es
                zu vergrößern
... werden einzeln durch die Bergkirche ....
Klicken Sie auf das Bild, um es
                zu vergrößern
... an den Begräbnisplatz gefahren.
Klicken Sie auf das Bild, um es
                zu vergrößern
An der Stelle der Gruft entsteht ein Erdbegräbnis.
Klicken Sie auf das Bild,
                um es zu vergrößern
Oktober 2008: hier stand die Neue Burgksche Gruft.
Klicken Sie auf das Bild,
                um es zu vergrößern
Begräbnisplatz von 8 Familienmitgliedern.
Bergung der Holzsärge
aus der Fürstengruft - März 2009



Erstellt mit Diashow pro --- Copyright © www.diashow-pro.de

bearbeitet: 05.10.2008
Sie sind über eine Suchmaschine oder die direkte Adresseingabe auf diese Seite gekommen?
Hier geht's zur Startseite: www.bergkirche-schleiz.de