Die christlichen Trauerfeiern in Schleiz finden in der Bergkirche oder
in der Annenkapelle (nur Urnenfeiern) statt.

In der Regel unterstützt Sie das jeweilige Bestattungshaus bei allen Absprachen.
Hier sind vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten offen.
Der zeitliche Ablauf am Tag der Trauerfeier:

1 Stunde vor Beginn werden der Sarg bzw. die Urne in die Kirche/ Annenkapelle gestellt. Gleichzeitig werden die Blumen geliefert und der Raum fertig dekoriert.
     Die Gesangbücher bzw. Liederhefte werden ausgelegt, die Kerzen entzündet, Licht, Heizung und Verstärker angeschaltet.

30 min vorher wird die Kirche/ Annenkapelle für die Angehörigen und die Trauergemeinde geöffnet.

Zu Beginn der Trauerfeier läuten die Glocken.

    Es folgt die eigentliche Feier, so wie Sie sie im Trauergespräch mit dem Pfarrer abgesprochen haben.

Kontakt zur Kirchgemeinde
(Die 4 Pfarrer und Frau Taubner, Sekretärin)
Tel: 03663 42 23 42 mail: evkircheschleiz@gmx.de
Kontakt zur Bergkirchnerin:
(Frau Enderlein)
Tel: 03663 42 26 66
mail: bkschleiz@gmx.de
     Kontakt zu den Mitarbeitern der (kommunalen) Friedhofsverwaltung: Tel: 03663 40 32 03
     Link zum Bergfriedhof Schleiz mit praktischen Angaben rund um das Bestattungsgeschehen
     und zu den historischen Grabmalen und der Friedhofsgeschichte.

Begraebnis

Das Begräbnis Heinrich XXVII.
1928


Trauergemeinde in Kirche
Einige praktische Hinweise für die Trauergemeinde:*
* Auf Anregung von auswärtigen Gästen, die die Schleizer Gepflogenheiten nicht kennen. Danke !


Wo können wir parken?

Vor dem Friedhof ist ein neu gepflasterter Parkplatz vorhanden. Offiziell bietet er nur noch Platz für 17 PKW's. Wenn Sie geschickt parken, passen aber mehr Autos drauf.
Nördlich der Kirche ist eine große Wiese, die mitgenutzt werden kann.


Wann können wir in die Kirche?

Die Kirche öffnet 30 min. vor Beginn der Trauerfeier.
Wenn uns rechtzeitig vorher bekannt ist, daß viele auswärtige Gäste anreisen, bzw. Angehörige schon eher in die Kirche möchten, öffnen wir die Türen eher.
Hierzu ist die rechtzeitige Absprache mit den Friedhofsmitarbeitern und der Bergkirchnerin nötig!


Welcher Kircheneingang?

- Bei Trauerfeiern mit dem Sarg muß aus baulichen Gründen grundsätzlich der Westeingang genutzt werden! Er ist der Haupteingang der Kirche.
- Bei Urnenfeiern und je nach Lage des Grabes, kann auch der Mitteleingang genutzt werden. Bei Urnenfeiern in der Annenkapelle natürlich die Tür der Annenkapelle.


Welche Sitzordnung?

- Blick zum Altar: Die gesamte Gemeinde, einschließlich der Angehörigen sitzen im Kirchenschiff und blicken Richtung Altar. Das ist die normale Sitzordnung in unserer Kirche. (siehe Fotos)


Wohin mit den Blumen?

- Handsträuße finden Sie auf Ihren Sitzplätzen (sofern das die Angehörigen in der Gärtnerei bestellt haben!) und nehmen Sie selber mit zum Grab/ Auto.

- Kränze, Gebinde, Sträuße, Pflanzschalen:
Vor der Trauerfeier werden sie von Ihnen oder den Friedhofsarbeitern vor oder neben dem Sarg/ der Urne abgelegt. Danach kümmern sich die Friedhofsarbeiter darum, daß aller Blumenschmuck auf die entsprechende Grabstelle kommt.

Gibt es eine Toilette?

Selbstverständlich! Am Hauptweg neben der Hauptwasserstelle ist die Friedhofstoilette.